header
header

Besuch der Kläranlage

Am 07.06.2018 haben die SchülerInnen des Diff-Kurses der Jahrgangsstufe 8 im Rahmen ihrer Teilnahme an dem Wettbewerb „bio-logisch!“ die Kläranlage der Stadt Ahaus besucht. Bei dem diesjährigen Wettbewerb dreht sich alles um das Thema „Wasser“ - unter anderem auch um Abwasser.

Nachdem sie sich im Unterricht bereits theoretisch mit dem Bau und der Funktionsweise einer Kläranlage auseinandergesetzt hatten, wollten sie sich gerne auch die Abwasserreinigung vor Ort anschauen: Begleitet durch Herrn Hämling, einen Mitarbeiter der Kläranlage, sind die SchülerInnen den Weg des Abwassers „nachgelaufen“ und konnten sich dabei die einzelnen Reinigungsstufen anschauen. Besonders das Abwasser in der ersten Reinigungsstufe hat bei den Schülern sehr starke olfaktorische (!) Eindrücke hinterlassen.

Herr Hämling stand den SchülerInnen als Experte die ganze Zeit Rede und Antwort. So erfuhren sie z.B., dass das Abwasser ca. 3 Stunden für den Weg von der Toilette zur Kläranlage benötigt und anschließend durchschnittlich 3 Tage in der Kläranalage verbleibt, bevor es in die Aa eingeleitet wird. Der Verbleib von dem bei der Klärung entstehenden Faulschlamm und dem Methangas wurde ebenfalls geklärt: Anders als früher wird der Faulschlamm nicht mehr als Dünger auf die Felder ausgebracht, sondern nach einer weiteren Trocknung verbrannt; die aus dem Methangas gewonnene Energie deckt die Hälfte des Energiebedarfs der Kläranlage selbst.

Zum Schluss des Rundgangs durften alle SchülerInnen auf den Faulturm hochsteigen, von oben aus konnten sie sich dann „aus der Vogelperspektive“ einen Überblick über die Anlage verschaffen.

 

(Jal)



Zurück