header
header

Wir unterstützen die Teilnahme unserer Schülerinnen und Schüler an folgenden Wettbewerben:

 

bio-logisch (http://www.bio-logisch-nrw.de/)

chemie entdecken (http://www.chemie-entdecken-nrw.org/)

Internationale BiologieOlympiade (http://www.ipn.uni-kiel.de/aktuell/ibo/)

Internationale Chemie Olympiade (http://wettbewerbe.ipn.uni-kiel.de/icho/)

 

Im Schuljahr 2015/2016 wird die Physik-AG auch wieder am Wettbewerb „freestyle physics“ teilnehmen (http://www.freestyle-physics.de/)

 

Gibt es Fragen zur Anmeldung oder zu möglichen Unterstützungen bei den einzelnen Wettbewerben, so meldet euch bei euren jeweiligen Fachlehrer/-innen oder bei Fr. Meßling.

 

Hier ein kleiner Einblick in die Wettbewerbsteilnahmen einzelner Schülerinnen und Schüler in den letzten Jahren:

 

Toller Erfolg eines Einzelkämpfers

 

Mit einer Einladung zu einem Workshop in einer Forschungseinrichtung der chemischen Industrie wurden die Leistungen von Christian Breuers belohnt, der erfolgreich an den ersten beiden Runden der Internationalen Chemieolympiade (IChO) teilnahm. Als einziger Schüler unserer Schule nahm er in diesem Schuljahr die Herausforderung an und kämpfte sich bemerkenswert durch die teilweise sehr anspruchsvollen Aufgaben des Wettbewerbs. So musste z.B. auf der Grundlage verschiedener Informationen zum Reaktionsverhalten der Name eines chemischen Elementes ermittelt oder mit Hilfe von experimentellen Daten ein Geschwindigkeitsgesetz für eine chemische Reaktion aufgestellt werden.

 

Die Internationale Chemieolympiade (IChO) ist ein Wettbewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen ihre Leistungen im Fach Chemie bei der Bearbeitung theoretischer Aufgaben messen. Die vier Teilnehmer der deutschen Mannschaft, die 2013 an der Endrunde in den USA teilnehmen, werden über vier Auswahlrunden ermittelt. In den ersten beiden Runden lösen die Lernenden selbstständig Aufgaben zu Hause. Die Bearbeitung der Aufgaben, deren Anspruchsniveau weit über dem Schulniveau liegt, erfordert ein hohes zeitliches Engagement und beachtliche fachlich Leistungen der Jugendlichen. Eine erfolgreiche Teilnahme an der zweiten Runde kann im Rahmen der Abiturprüfung als besondere Lernleistung eingebracht werden. Die dritte und vierte Runde des Auswahlverfahrens finden am Institut für Pädagogik der Naturwissenschaften an der Universität in Kiel statt. Hier werden neben einem informativen Rahmenprogramm Klausuren unter Aufsicht geschrieben.

 

Es wäre schön, wenn durch Christians Erfolg weitere Schülerinnen und Schüler motiviert werden, im nächsten Schuljahr auch an der IChO teilzunehmen. Es kann jeder mitmachen, der sich gerne mit Chemie beschäftigt. Vielleicht könnte dann anstatt eines „Einzelkämpfers“ sogar ein Team der Canisiusschule teilnehmen.

 

Diana Meßling

 

 

Schülerwettbewerb "bio-logisch"

Felix Drodofsky aus der Klasse 6d nahm am Schülerwettbewerb „bio-logisch“ mit dem Thema „Wo Milch und Honig fließen“ für die Sekundarstufe I in NRW teil. Es mussten zu diesem Thema theoretische Fragen beantwortet werden, z.B. wie sich die Milchkuhhaltung in den letzten 50 Jahren verändert hat und welche Folgen dieses für die Umwelt hatte oder welchen Einfluss die Verpackung auf das Produkt hat, sowie Experimente durchgeführt werden, z.B. wie reagiert Milch und Honig mit Red Bull oder wie verhält sich Wasser, Milch und Honig in der Kälte oder der Sonne. Felix gehörte zu den Preisträgern und wurde mit den 30 Jahrgangsbesten zu einer viertätigen „Schülerakademie“ mit Exkursionen zum Duisburger Zoo,  Michbauernhof, Bienenstation, Wassergebiet Seseke, aber auch mit Experimenten in einem Labor für Molekularbiologie in Wuppertal und einem Besuch des Bochumer Planetariums eingeladen.

Den Abschuss bildete eine Feierstunde im Kunstmuseum in Bochum, wo die Platzierungen bekannt gegeben wurden. Felix Drodofsky belegte bei 2384 Einsendungen seiner Altersgruppe den 1. Platz. Es gratulierte bei der Feierstunde Herr Raimund Echterhoff vom Emschergenossenschaft/Lippeverband sowie die Vertretung von Frau Lörmann vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen. Besonders bedanken möchte sich Felix bei Frau Ulrike Hölting und ihren Kolleginnen und Kollegen, die alles organisiert haben und  ihn während der vier Tage begleitet haben.

 

 



Europaschule

Kurz notiert

Die Klausurenpläne für die 4. Klausurenphase in der EF und Q1 sind online.

Nächster Termin

Pflegschaft Q2
06.09.2017

Pflegschaft Q1
07.09.2017