header
header

Fachschaft Deutsch

Da dies bei unseren Schülern leider nicht  recht zutrifft, verstehen wir  Deutschlehrerinnen und –lehrer als Wegweiser durch den „Irrgarten der deutschen Sprache“.

In der Beschäftigung mit Literatur (zunächst Jugendbücher, später Literatur aus verschiedenen Epochen und verschiedenen Gattungen) und Grammatik lernen unsere SchülerInnen  verschiedene Seiten ihrer Muttersprache kennen und über Sprache zu reflektieren.

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.

Über die neue Rechtschreibung wird zur Zeit zwar viel diskutiert, das heißt aber nicht, dass für die Schreibweise im Deutschen zukünftig keine Regeln mehr zu  lernen sind.

Unsere Fantasie leben wir auf anderem Gebiet aus, indem wir z.B. kreativ mit Sprache umgehen: Gedichte aus Wortbausteinen selbst schreiben, Fabeln erfindenund auch bildnerisch darstellen, Personen einen inneren Monolog halten oder Briefe verfassen lassen, sich in Figuren hineindenken und sie pantomimisch darstellen....... nach dem Motto:

Natürlich beschäftigen wir uns auch mit Alltagstexten, z.B. mit Zeitungsartikeln, lernen das Analysieren, Stellung nehmen (im Leserbrief oder in Form einer Rezension), Argumentieren .....

Als Vorbereitung auf die Berufswahl informieren sich die SchülerInnen gegenseitig in Kurzreferaten über unterschiedliche Berufe, lernen das Verfassen von Bewerbungsschreiben und  führen Bewerbungstrainings durch. Dabei üben die SchülerInnen auch den Umgang mit dem Textverarbeitungsprogramm am PC.

 

 

 



Europaschule

Kurz notiert

Die Klausurenpläne für die 4. Klausurenphase in der EF und Q1 sind online.

Nächster Termin

Europatag
24.05.2017

Abiturprüfungen
31.05.2017